Stichd chooses Nedap RFID solution

Stichd und Nedap arbeiten gemeinsam an der Schaffung einer vollständig transparenten Supply Chain

Der Einsatz von RFID-Technologie ermöglicht eine höhere Produktverfügbarkeit von Marken wie Levi’s, Puma und Tommy Hilfiger – und führt damit zu Ertragssteigerungen

Niederlande, Groenlo, 16. Juni 2020

Heute gab Nedap die strategische Zusammenarbeit mit stichd – zuvor Dobotex International – bekannt, einem Premiummarken-Partner für Legwear, Bodywear, Bademode & Fanwear und Teil der Puma Group.

Stichd produziert und vermarktet Artikel für Marken wie Tommy Hilfiger, PUMA, Levi’s, HEAD, Calvin Klein, Mercedes, Ferrari, Porsche und McLaren. Die führende RFID-Software Plattform für Bestandstransparenz – !D Cloud von Nedap – ermöglicht die umfassende Nachverfolgung von Artikeln, vom Logistiklager von stichd im niederländischen Tilburg bis in die Online- und Offline-Vertriebskanäle. Die vollständige RFID-basierte Bestandstransparenz führt zu klaren, zuverlässigen und business-relevanten Daten für einen optimierten Warennachschub. So wird die Warenverfügbarkeit von Wäsche und Socken gewährleistet, was die Ertragskraft sowohl für den Retailer als auch für stichd stärkt.

Gesicherte Warenverfügbarkeit verhilft Retailern zu unmittelbarer Umsatzsteigerung

Niels Hermsen, Regional General Manager bei stichd, sagt dazu: „Wir sind sehr froh, dass diese strategische Partnerschaft mit Nedap jetzt beginnt. Seit Jahren schon erleichtert stichd unseren Retail-Partnern das Geschäft, indem wir weltweit erstklassige Marken und Produkte anbieten, die Kunden immer wieder zum Kauf bewegen.

Unser Leistungsangebot umfasst ständig verfügbare Produkte, Value Added Services, Vendor Managed Inventory (VMI), den elektronischen Datenaustausch (EDI) und Marketingservices. Jetzt haben wir uns dazu entschlossen, die RFID-Technologie in unser Leistungsangebot mit aufzunehmen. Dank RFID können wir noch mehr Retailern mit optimaler Sortimentauswahl, hoher Bestandsgenauigkeit und mühelosen Bestellvorgängen zur Seite stehen. Diese Leistungen von stichd ermöglichen unseren Retail-Partnern einen optimalen Cash Flow für unsere Produkte. Gerade angesichts der derzeitigen Marktbedingungen sehen wir uns als Full-Service-Partner für Retailer. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Partnerschaft mit Nedap erheblich dazu beitragen wird.“

Nutzung voretikettierter Artikel von Levi’s

Im Rahmen dieses Projekts wird stichd mit RFID quellausgezeichnete Levi’s-Artikel nutzen. Zusätzlich wird Ware von Marken wie Puma, Tommy Hilfiger und HEAD in der Logistik von stichd etikettiert. So wird sichergestellt, dass alle Artikel mit einer eindeutigen Kennung (Electronic Product Code – EPC) versehen und verkaufsbereit im Store ankommen. Die Hardware für dieses Projekt wird von ZEBRA bereitgestellt, die RFID-Etiketten liefert Avery Dennison.

Mark Kasbergen, Business Developer RFID bei Nedap, fügt hinzu: „Wir sind stolz darauf, dieses fortschrittliche Projekt gemeinsam mit stichd anzupacken. Unsere Lösung beseitigt die Tücken einer komplexen Datenintegrationen und löst das Problem eingeschränkter Nutzerakzeptanz. Beides ist besonders relevant, weil stichd externe Vertriebswege nutzt. Wir freuen uns sehr darauf, zusammen mit stichd unser gemeinsames Ziel zu realisieren: für umfassende Bestandstransparenz und damit optimale Warenverfügbarkeit zu sorgen – und schließlich für zufriedene Kunden!”

 

###

Medienkontakt:
Ilse Protsman
Marketing Communications Manager
+31 6 55 41 51 67
ilse.protsman@nedap.com
www.nedap-retail.com 

Copyright © 2017 Nedap - Technology that matters - All rights reserved